Musik

Mit 8 Jahren begann ich Klavier zu lernen, aber zum Entsetzen meiner Lehrer war das Spiel nach Noten nie so „meins“. Blues-Improvisationen oder auch schon mal Schlager der 20er Jahre dann schon eher. Dennoch: für den Leistungskurs Musik hat es gereicht. Danach aber hat es mir gereicht…

Irgendwann entdeckte ich dann die traditionelle Musik: irisch, bretonisch, BalFolk und spielte fortan ein wenig Gitarre und irische Bouzouki und viel Drehleier. Vielen Dank in diesem Zusammenhang für die Toleranz meiner damaligen Nachbarn und Mitbewohner

Über den Umweg des diatonischen Akkordeons – ein 110 Jahre alter Zufallsfund auf einem Flohmarkt in Brüssel, kam ich zum Bandoneon, auch dieses ein Zufallsfund in einem Irish Pub in Berlin – dort diente es als Wanddekoration – ein historisches Instrument aus den 40er Jahren. Dies erstand ich dort für wenig Geld aber es war auch völlig unspielbar: die Metallzungen verrostet, der Balg undicht. Mittlerweile für viel Geld überholt, ist es neben der Drehleier zu meinem Hauptinstrument geworden. Gerüchteweise kann man damit auch Tango spielen, muss man aber nicht. Hier zwei Beispiele, gespielt auf zwei unteschiedlichen Bandoneons: ein Klezmerstück: A Nakht in Gan Eydn, sowei eine Eigenkomposition im 5/4 Tag im Stil von französischer Bal Folk Musik

Eine Auswahl von Projekten

FolkBär: offenes interkulturelles Worldmusic-Orchester in Berlin, leider aufgrund gruppendynamischer Probleme im September 2021 beendet. Das Nachfolgeprojekte Folkberg (Treffen jeden Dienstag im Café Bavul, Annenstr. 13, Berlin-Mitte) habe ich im Februar 2022 ebenfalls verlassen. Grund waren politische Differenzen um die Krieg in der Ukraine. Mit Leuten, die der Meinung sind, die Ukraine hätte sich falsch (sprich: in Richtung Nato) orientiert und sei folglich an ihrem Schicksal selbst Schuld, will ich nichts zu tun haben.

Kost und Logis: Untermalung und Begleitung der Songs von Andreas Rülcker, politischer Singer/Songwriter aus Neukölln

Trotamundos

Mein aktuelles Projekt (spanisch: Weltenbummler) mit Gesang (ausgebildete klassische Stimme) + Oud, Saxophon, Gitarre, sowie ich auf dem Bandoneon kombiniert World- und Jazz. Hierzu bald mehr!

Momente 2020

Diese wunderbare kleine Session am See nahe Schmöckwitz im August 2020 möchte ich nicht missen. Vielen Dank auch an Martin Schäfer und Sonja Günther für den schönen Abend.

Neue Drehleier

Nachdem es schon lange überfällig war, habe ich mir endlich eine neue Leier geleistet. Die alte – eine französische Lautenleier aus den 70er Jahren war ein einfach nicht mehr auf…