Griechenland – Zypern – Türkei

(Februar/März 2017) Diese Tour im Februar – März 2017 führte weitgehend per Bahn, Schiff und Bus einmal nach Kappadokien und zurück. Nur von Athen nach Larnaka auf Zypern musste geflogen werden. Fährverbindungen von Griechenland in die Republik Zypern gibt es keine mehr. Mit dem Nightjet erreichte ich Chur in der Schweiz, wo die Berninabahn beginnt.“Griechenland – Zypern – Türkei” weiterlesen

10 Tage – 10 Jahre – 10 Bilder

Auf Facebook gab es jüngst mal wieder die Aktion: 10 Tage in Folge unkommentiert Reisebilder zu posten. Ich habe das so gelöst, indem ich beginnend mit dem Jahr 2011 ein Bild pro Jahr veröffentlicht habe. Tag 1, 2011: Im April 2011 begann die Recherche für meinen Reiseführer über die Ukraine beim Verlag Reise-Know-How. Die erste“10 Tage – 10 Jahre – 10 Bilder” weiterlesen

Bahn Bahn und Schiff über den Balkan

September 2015 Diese Tour führte mich über Ungarn – Bulgarien – Griechenland – Santorini – in die Türkei nach Bodrum und quer durch Zentralanatolien nach Istanbul. Von dort aus über Bulgarien und Rumänien zurück. Es war eine Tour entgegen der Flüchtlingsroute. Überall traf ich sie unterwegs, die Gestrandeten auf dem Weg in den goldenen Westen,“Bahn Bahn und Schiff über den Balkan” weiterlesen

Musikalische und andere Streifzüge durch Tel Aviv

Israel ist immer eine Reise wert. Hier soll es zunächst um die pulsierende, weltoffene Metropole Tel Aviv – Jaffa gehen, seit Jahrzehnten Inbegriff von Kultur und Lifestyle. Die Stadt ist voll von Bars, Cafés, quirligen Märkten, Clubs mit Livemusik. Das große Plus ist die Lage direkt am Meer mit kilometerlangen Sandstränden. An Sehenswürdigkeiten gibt es“Musikalische und andere Streifzüge durch Tel Aviv” weiterlesen

Frankreich August 2019

Hier nun eine echte Klangreise, wie sie auch dem Namen dieses Blogs am ehesten entspricht. Mit Drehleier und Bandoneon im Gepäck führte mich diese Reise zunächst nach Lille, danach über Rennes auf die Belle Ile en Mer – die schöne Insel im Meer, vor der Südküste des Morbihan in der Bretagne. Hier verbrachte ich mehr“Frankreich August 2019” weiterlesen

Auf dem Land- und Seeweg nach Kreta

Diese Tour im März 2019 führte durch fünf europäische Länder: Österreich, Italien, San Marino, Albanien, Griechenland. Über München ging es mit dem Nachtzug nach Bologna, wo ich gegen 5:30 ankam. Aber selbst um diese Zeit sind in Bologna Centrale die Cafés offen und somit der morgendliche Cappucino samt Brioche gesichert. Als es hell wurde ein“Auf dem Land- und Seeweg nach Kreta” weiterlesen

USA und Kanada 2013 – Teil 5

Ab Atlanta war ich nun wieder alleine unterwegs. Ich verlasse des Zug bereits kurz vor Washington DC, in Alexandria. Überragt von einem riesigen Freimauermonument, das einen tollen Blick auf Alexandria bietet, wirkt die Stadt geradezu britisch. Rote Backsteinhäuser mit runden Türen, einige Kirchen, alte Speichergebäude am Hafen. Eins von mehreren Highlights in der Gegend von“USA und Kanada 2013 – Teil 5” weiterlesen

USA und Kanada 2013 – Teil 4

Nach einigen tollen Tagen in New Orleans ging es wieder nach Osten. Östlich von New Orleans verläuft die Autobahn praktisch inmitten der Sümpfe, auf Stelzen, ein tolles Fahrerlebnis. Wir durchqueren kurz Alabama und erreichen den Florida-Panhandle, den Pfannenstil, wie der nordwestliche Abschnitt des Sonnenstaates genannt wird. Heutiges Tagesziel ist Pensacola. Eine kleine spanisch geprägte Altstadt“USA und Kanada 2013 – Teil 4” weiterlesen

USA und Kanada 2013 – Teil 3

Der Long Distance Train: City of New Orleans fährt 3x wöchentlich von Chicago nach New Orleans und braucht für die 1500 km rund 20 Stunden. Im Gegensatz zu den bisherigen Zügen verfügt dieser Zug über ein Domecar, also eine Lounge mit Glaskuppel über dem eigentlichen Dach des Zuges. Leider hatte ich nicht allzuviel davon, da“USA und Kanada 2013 – Teil 3” weiterlesen

USA und Kanada 2013, Teil 2

Hier nun der 2. Teil meiner Reise in die USA und nach Kanada: New York, Detroit Chicago. Bereits im Dunkeln kam ich in New York Penn Station an, eine kleine Runde über den Times Square, dann ins Hostel nach Brooklyn, über Air B&B gebucht, komplett illegal, dreckig, mit überaus seltsamen anderen Gästen viele leute aus“USA und Kanada 2013, Teil 2” weiterlesen